antibiotika kaufen online bestellen

Penizillin gemeinsamen Informations

Beta-Lactam-Antibiotika gehören zu den am meisten empfohlene Medikamente häufig, gruppiert basierend auf einem gemeinsamen Strukturmerkmal zusammen, die Beta-Lactam-Band. Die Klassifizierung, Spektrum der Pharmakologie und Aktivität von 1 Band von Beta-Lactam-Antibiotika, die Penicilline, wird hier überprüft sein. Die Mechanismen des Widerstands und der Handlung und Hauptwirkungen der beta-Lactam-Antibiotika werden getrennt diskutiert. Die neuen und Cephalosporine Beta-Lactam-Arzneimitteln, die eine andere Beta-Laktam-Antibiotika bilden, sind auch über separat gesprochen.

 

Penicillin, jeder einer kombinierten Gruppe von Antibiotika aus dem Pilz Penicillium oder erzeugt durch den Einsatz von teilweise künstlichen Verfahren hergestellt. Die Wirkung von organischen Penicillin wurde erstmals im Jahre 1928 von dem britischen Bakteriologe Sir Alexander Fleming gesehen, aber ein anderer ein Jahrzehnt vor Penicillin überschritten wurde vom Deutsch-Uk Biochemiker Ernst Chain, australische Pathologe Sir Howard Florey und andere Forscher untersuchten und konzentriert.

 

Penicilline könnte in folgende Gruppen eingeteilt werden: Penicillin G Staphylokokken Penicilline (nafcillin, Oxacillin, Cloxacillin und dicloxacillin) Breites Spektrum Penicilline

 

Die zweite Generation (Ampicillin, Amoxicillin und verwandte Mittel)

Die dritte Generation (Carbenicillin und Ticarcillin)

Vierte Generation (Piperacillin)

 

Penicillin wirkt sowohl durch Bakterien und durch Hemmung ihrer Entwicklung zu beseitigen. Es ist im Allgemeinen nicht Organismen in der Ruhephase zu töten, sondern nur diejenigen, die Reproduktion und Entwicklung. Penicillin ist wirksam gegen eine Vielzahl von Krankheitstragenden Mikroorganismen, die Pneumokokken umfasst, streptococci, Gonokokken, Meningokokken, Clostridium tetanus die verursachen und die Syphilis Spirochäten. Das Medikament verwendet worden solcher tödlichen Krankheiten zu kümmern als Endokarditis erfolgreich, Septikämie, Gasgangrän, Gonorrhö, und Scharlach.

 

Trotz der Leistungsfähigkeit von Penicillin in einer Reihe von Krankheiten zu heilen, die von bestimmten Stämmen von Staphylokokken verursachten Infektionen kann nicht durch das Antibiotikum ausgehärtet werden, da ein Enzym vom Organismus produziert wird, Penicillinase, mit der Fähigkeit, das Antibiotikum zu zerstören. Darüber hinaus erkannt Enterokokken und zusätzliche Atmungs Bakterien und Harnwege Infektionen auszulösen, wurden auf die Aktionen des Penicillins intrinsisch resistent entdeckt. Geeignete chemische Substanz Behandlung eines biologischen Vorläufer Penicillin, isoliert aus Bakterienkulturen, führte zur Bildung einer wahren Anzahl so bekannt als halbsynthetische Penicilline. Der wesentlichste davon sind Methicillin und Ampicillin-the previous definitiv bemerkenswert wirksam gegen Penicillinase-Erzeugungs Staphylokokken ist und das letztere ist nicht nur wirksam gegen alle Organismen normalerweise durch Penicillin getötet, aber hemmt Enterokokken und einigen anderen Bakterien ebenfalls.

 

Die Dosierung und die Stärke des Penicillins gemessen werden, wenn es um internationale Einheiten kommt. Jedes dieser Modelle ist summieren sich auf 0,0006 g des kristallinen Anteils von Penicillin genannt Penicillin G. In den ersten Zeiten der Penicillin-Therapie wurde das Medikament alle 3 hourfs in kleinen Dosen verabreicht. Vor kurzem wurde eine Zubereitung genannt Benzathinpenicillin G liefert wurde hergestellt, die so lange als vier Wochen nach einer einzelnen intramuskulären Injektion nachweisbar Grade Antibiotikum liefert; es ist wirklich nützlich für die Behandlung von Streptokokken und Syphilis Hals. Bakterienresistenz für einige Penicilline hat sich über die volle Jahre erhöht, eine Abhängigkeit von alternativen Therapien zu schaffen.

 

Penicillin G ist sehr energisch gegen: Gram-positive Kokken (außer penicillinasebildende Staphylokokken, Penicillin-resistenten Pneumokokken, Enterokokken und Oxacillin-resistente Staphylokokken) (Siehe "Grad der Resistenz von Streptococcus pneumoniae gegen Beta-Laktam-Antibiotika"). Gram-positive Stäbchen wie Listeria Gram-negativen Kokken wie zB Neisseria sp (außer Penicillinase-produzierenden Neisseria gonorrhoeae) Die Mehrheit der anaerob (mit bestimmten Ausnahmen, wie Bacteroides)

 

Staphylokokken Penicilline (nafcillin, Oxacillin, Cloxacillin und dicloxacillin) hemmen penicillinasebildende Staphylokokken jedoch inaktiv sind gegen Oxacillin-resistente Staphylokokken.

 

Das breite Spektrum Penicilline zeichnen sich durch ihre Aktivität gegen gram-negative Bazillen aus. Diese Mittel wurden bereits an der zweiten Generation Penicilline geschichtet in (Ampicillin, Amoxicillin und verwandte Mittel), die dritte Ära Penicilline (Carbenicillin und Ticarcillin) und der vierten Generation Penicillin piperacillin. Nicht-e der breiten Spektrum Penicilline gut gegen Penicillinase-produzierenden Staphylokokken.

 

Die zweite Generation - Ampicillin, Amoxicillin und eng verwandten Antibiotika können die Porin Kanal von gram schädlichen Bakterien eindringen, sind aber nicht stabil Beta-Laktamasen. Diese Antibiotika sind gegen fast alle Stämme von Escherichia coli, Proteus mirabilis, Salmonella, Shigella, und Haemophilus influenzae.

 

Amoxicillin und haben den gleichen Spektralbereich Aktivität Ampicillin, aber Amoxicillin ist viel besser aus dem Darm absorbiert, wenn sie verabreicht und liefert höhere Blut und Urinwerte oral. Amoxicillin ist erhältlich allgemein und übertrifft Ampicillin zur oralen Gebrauch machen von außer bei der Behandlung von Shigella-Infektionen empfindlich gegen Ampicillin.

 

Ticarcillin und Carbenicillin können auch das Porin Kanal gram schädlichen Bakterien in hohen Dosen eindringen, jedoch sind sie weniger Energie als Ampicillin auf Gewichtsbasis. Dennoch dehnt sich die Carboxygruppe in Privatkette der Antibiotika des Wirkungsspektrums von wodurch sie beständiger gegen den chromosomalen beta-Lactamasen bestimmter Organismen, wie beispielsweise Indol-positive Proteus-Spezies, Enterobacter-Spezies und Pseudomonas aeruginosa. Vierten und dritten Generation Penicilline sind am ehesten nützlich aufgrund dieser Organismen bei Infektionen.

 

Piperacillin ist ein Derivat von Ampicillin. Es umfasst ganz ähnliches Spektrum wie Carbenicillin und Ticarcillin, sondern kann in vitro auf Gewichtsbasis aktiver sein. Darüber hinaus ist eine gewisse Aktivität, indem sie es gegen Stämme von Klebsiella hatte, obwohl Cephalosporine die bevorzugten Mittel bleiben. Es ist kräftiger als Carbenicillin oder Ticarcillin gegen Bacteroides fragilis und Enterokokken, aber verschiedene andere Mittel bevorzugt werden, für die diese Organismen als gut zu behandeln.